Versandkostenfrei innerhalb Deutschland
10 Jahre Materialgarantie auf Acrylglas!**
TÜV geprüft mit ABE!***
Hotline +49 6039 91630

Archiv

ClimAir stellt Verpackungssystem um – der Umwelt zuliebe

Karben 2018 – Das Thema „Umweltschutz“ ist in den heutigen Zeiten in aller Munde. Doch viele Reden nur darüber und handeln nicht. Bei der ClimAir PLAVA Kunststoffe GmbH in Karben ist das zum Glück anders.

Viele Jahre hat der Weltmarktführer für Regen- und Windabweiser – seitlich angebrachte Luftleiteinrichtung – auf die für die Produkte sichere Luftpolsterfolienverpackung bei der Aussendung an Kunden und Geschäftspartner gesetzt. So kam die Ware stets unversehrt am Zielort an und konnte direkt an die Fahrzeuge angebracht werden. Um den rund 1 Millionen Produkten, die jährlich aus Karben versendet werden, gerecht zu werden, wurden dafür vor einigen Jahren spezielle Maschinen angeschafft.

Doch nach einer Dokumentation über das Plastik in den Weltmeeren kam es zum Umdenken im Unternehmen. Geschäftsführer und Inhaber Guido Hommel: „Die Dokumentation hat sehr anschaulich aufgezeigt, welchen Schaden wir mit den Plastikverpackungen anrichten. Es ist erschreckend, wie viel sich davon in den Weltmeeren gesammelt hat und dort nie verschwinden wird, wenn wir nicht alle schnellstens umdenken und handeln.“ Gesagt, getan. Guido Hommel, der für sein soziales Engagement bereits mehrfach ausgezeichnet wurde, zeigt auch in diesem Bereich das nur gezieltes Handeln helfen kann.

Er schaffte sich dazu in diesem Jahr neue Verpackungsmaschinen an und nutzt für die Aussendung der Produkte von ClimAir ausschließlich nachhaltige Rohstoffe. Natürlich so konzipiert, dass die Produkte nach wie vor sicher und unversehrt beim Kunden angekommen. Aber eben Umweltfreundlich. Guido Hommel dazu:„ Wir haben unsere Verpackungen nun auf recyceltes Altpapier umgestellt. So haben wir dauerhaft die Möglichkeit, unsere Produkte umweltfreundlich zu versenden. Aus meiner Sicht eine der besten Investitionen, die ich tätigen konnte. Ich hoffe, meinem Beispiel folgen sehr schnell viele Unternehmer. Nur so können wir wirkliche Erfolge im Bereich Umweltschutz erzielen.“



Jetzt schon vormerken – ClimAir Rallye rund um Karben 2018 am 25. August

Am Samstag den 25. August geht die beliebte „ClimAir Rallye rund um Karben“ in die nächste Runde. Dann haben alle Oldtimerfans aus dem Rhein-Main-Gebiet die Möglichkeit, erneut einen unvergesslichen Tag inmitten vieler seltener Fahrzeuge zu verbringen. Ob als einer der 90 teilnehmenden Autos oder als Gast bei der Start- oder Zieleinfahrt.

Oldtimerfans wird an diesem Tag von 09.00 Uhr bis ca. 22.00 Uhr ein vielfältiges Programm rund um die Fahrzeuge geboten.
Start ist wie in jedem Jahr auf dem Firmengelände in Karben. Hier werden ab 09.00h im Minutentakt die 90 Oldtimer auf die rund 200km lange Strecke geschickt. Einfahrt der Fahrzeuge wird ab ca. 16.00h erneut auf dem Firmengelände in Karben sein. Dort gibt es ab 15.30h ein abwechslungsreiches Programm mit musikalischen und kulinarischen Highlights für alle Interessierten. Natürlich inmitten der seltenen Fahrzeuge, die jeder aus der Nähe begutachten kann und die zum Fachsimpeln mit den Eigentümer einladen.

Ob bei Musik der Rock Diamonds, den Showeinlagen der Rock`n Roll Tanzgruppe Lollipops oder ganz gemütlich bei einem kalten Getränk und gutem Essen: Die ClimAir Rallye rund um Karben ist immer einen Besuch wert. Der Eintritt ist wie in jedem Jahr kostenlos und die Einnahmen, die durch den Verzehr der Speisen und Getränke im Rahmen der Abschluss-Veranstaltung erzielt werden, werden erneut am Ende des Tages einer gemeinnützigen Einrichtung gespendet.

Wenn Sie mehr zum Programm oder zur Rallye selbst erfahren möchten, besuchen Sie einfach die Website unter:

www.climair.de/rallye.

Hier finden Sie auch die Nennungsunterlagen zur Teilnahme mit einem eigenen Oldtimer.



Sommer: Frische Luft im Auto ist wichtig

Die Tage werden länger und die Temperaturen steigen – die richtige Belüftung im Auto ist jetzt besonders wichtig. Doch in fast allen Fahrzeugen staut sich die Innenraumluft trotz Zwangsentlüftung so, dass es unangenehm ist.

Wirksam Abhilfe schaffen Regen- und Windabweiser an den Seitenfenstern, denn sie sorgen für einen effektiven Luftaustausch ohne dass es zieht. Kinder und Passagiere auf den Rücksitzen profitieren von der frischen Luft, die ohne schädlichen Zug ins Auto gelangt und hilft, die Innenraumtemperatur zu senken.

Wer häufig seinen Hund mitnimmt oder auch Raucher genießen den Vorteil frischer Luft und geringere Luftfeuchtigkeit -  sogar in der Sommerhitze zirkuliert die Luft und es entsteht kein belastender Wärmestau. Vor allem muss die Klimaanlage nicht dauern eingeschaltet sein.

Der führende Anbieter solcher Regen- und Windabweiser ist ClimAir im hessischen Karben, deren Windabweiser sich durch höchstmögliche Belastbarkeit und Passgenauigkeit auszeichnen. Die aus hochwertigem gegossenen Acrylglas gefertigt Teile sind transparent, pflegeleicht und waschanlagenfest und erlauben, dass die Seitenfenster auch bei Regen- und Schneefall eine Handbreit geöffnet bleiben können, ohne dass Wasser eindringt – ein auch bei Berufskraftfahrern höchst geschätzter Vorteil.

Wird das Auto längere Zeit in der Sonne geparkt, können die Seitenfenster zwei Finger breit geöffnet bleiben und den Hitzestau im Innenraum verhindern. Windabweiser unterstreichen das Design der Seitenlinie und setzen mit ihrer rauchgrauen Farbe in leicht getöntem Acrylglas einen dynamischen Akzent. Es gibt sie aber auch in Klarglas und in schwarzer Ausfüh-rung.

Jeder ClimAir-Windabweiser ist so millimetergenau an das jeweilige Fahrzeug angepasst, dass das Einsetzen ohne Bohren in 5 Minuten durch Einpassen in die umlaufende Scheiben-einfassung gelingt. Eine leicht verständliche Montageanleitung liegt jedem Set bei.

Noch wirksamer ist das Klimamanagement, wenn man die Windabweiser mit den maß-gefertigten ClimAir-Sonnenschutznetzen SONNIBOY ergänzt, denn die Seitenfenster lassen sich im Gegensatz zu den meisten anderen Produkten, trotzdem öffnen – Schatten und Belüftung wirken zusammen. 

  



  

05.12.2016

Gute Belüftung im Auto ist im Winter wichtig.....
Beschlagene Scheiben sind ein Sicherheitsrisiko ClimAir-Windabweiser schaffen Luft - Marktführer bedient viele aktuelle Automodelle 

Feuchte Bekleidung, Schneewetter und große Temperaturunterschiede sorgen im Winter schnell für beschlagene Autoscheiben, die auch die eingeschaltete Klimaanlage nicht schnell genug beseitigt. Abhilfe schaffen Windabweiser an den Seitenfenstern, die das Öffnen der Scheiben gestatten, ohne dass Regen und Wind ins Auto dringen und gleichzeitig die feuchte Innenraumluft abströmen lassen. 
Das traditionsreiche Spezialunternehmen ClimAir aus Karben bei Frankfurt am Main bietet auch für die neuesten Automodelle immer die passenden Regen- und Windabweiser aus hochwertigem Acrylglas für Seitenscheiben und Schiebedächer sowie diverse Sonnenschutzblenden. 

 



  05.01.2016

ClimAir will sich weiter vergrößern

Made in Germany wird in Zeiten der Globalisierung immer seltener. Doch in Karben gibt es ein Unternehmen, das sich noch mit diesem Qualitätsmerkmal schmücken kann.
 
Climair produziert im Gewerbegebiet Am Spitzacker in Okarben handgefertigte Regen- und Windabweiser sowie Sonnenschutzsysteme, die weltweit verkauft werden. Tendenz steigend, daher will Geschäftsführer Guido Hommel sein Areal erneut erweitern. ...weiterlesen

Quelle : www.fnp.de



ClimAir lädt ein zur 66. Internationalen Automobil Ausstellung (lAA) Frankfurt

Vom 17.09. bis zum 27.09.2015 öffnet bereits zum 66. Mal die Internationale Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt ihre Pforten für Besucher aus der ganzen Welt.
 
Wie gewohnt zählt auch das international agierende hessische Unternehmen ClimAir zu den Ausstellern der weltweit größten Automobilmesse.
 
Während der elf Messetage heißt der führende Hersteller von Regen- und Windabweiser aus Karben vor den Toren Frankfurts seine Gäste
auf seinem Stand der in Halle 4.0 willkommen. Neben dem LKW-Z ubehör steht dabei das gesamte Produkt portfolio für PKW im Mittelpunkt, das von den Messebesuchern an den beiden Ausstellungsfahrzeugen live in Augenschein genommen werden kann Die Produkte von ClimAir tragen allesamt das Gütesiegel "Made in Germany" und erfüllen seit jeher höchste Standards in puncto Sicherheit und Qualität und verfügen ohne Einschränk ungen über sämtliche notwendige Zulassungen. So sind die passgenauen Regen- und Windabweiser des Spezialisten für Automobilzubehör TÜV-zertifiziert und mit der Allgemeinen Betriebserlaubnis (ABE) ohne Einschränkung für den Straßenverkehr zugelassen. "Auf der einen Seite bleibt nur mit der ABE der Versicherungsschutz des Fahrzeugs gewährt und auf der anderen kann nur mit ihr eine Abnahme d urch den TÜV erfolgen", erklärt Inhaber und Geschäftsführer Guido Hommel.

 



Miteinander mehr bewegt bei 1. Oldtimerausfahrt für und mit behinderten Menschen. 36 Teams auf 60 Kilometer langer Strecke unterwegs durch den Landkreis.

 

 


Sicherheit hat Vorfahrt: Original-Windabweiser „Made in Germany“ - mit ABE, Versicherungsschutz und Materialgarantie

Die Firma ClimAir aus Karben nahe Frankfurt sorgt mit seinen modellspezifischen Regen- und Windabweisern bei jeder Witterung für eine optimale Frischluftzufuhr im Auto – ohne dass es zieht. Viele Autofahrer geben mit den optisch ansprechenden Windabweisern „Made in Germany“ ihrem Wagen den letzten Schliff. Die Sicherheit des Zubehörs spielt dabei eine wesentliche Rolle und unterscheidet den Weltmarktführer von anderen Anbietern: Als einzige ihrer Art sind die Windabweiser von ClimAir TÜV-zertifiziert und führen die durch das Kraftfahrtbundesamt erteilte Allgemeine Betriebserlaubnis (ABE). Wichtig: Besitzt der Windabweiser keine ABE, erlischt die Fahrerlaubnis des Fahrzeugs. Zudem bleibt nur mit einer gültigen ABE der Versicherungsschutz des Fahrzeugs im Falle eines Unfalls gewährleistet – gleich ob man Verursacher oder Geschädigter des Unfalls ist ...

  



Peter Feldmann zu Gast bei ClimAir

Die diesjährige Ausgabe der Automechanika in Istanbul vom 9. bis 12. April 2015 war für das hessische Unternehmen ClimAir ein voller Erfolg: Das Team um Vertriebsleiter Martin Raab konnte zahlreiche Fachbesucher am Stand verbuchen, darunter einige vielversprechende Kontakte aus dem Nahen Osten. Das internationale Fachpublikum zeigte dabei ein großes Interesse an den Produkten „Made in Germany“, die sich durch Qualität, Passgenauigkeit und Komfort auszeichnen und eine Referenz am Markt sind. Der Spezialist für Automobilzubehör aus Karben punktete mit seinen über 4.000 Regen- und Windabweisern für PKW und LKW, sowie weiteren hochwertigen Zubehörartikeln wie dem patentierten, maßgeschneiderten Sonnenschutzsystem SONNIBOY.....

 



Einmalig und noch nie da gewesen: Die ClimAir-Rallye rund um Gießen

Sich für Menschen einzusetzen, die Hilfe bedürfen, ist ein wichtiger Bestandteil des Lebens von Guido Hommel, Inhaber und Geschäftsführer der Firma ClimAir. Seit 1999 unterstützt Hommel zusammen mit seinem Team aktiv die Arbeit der Lebenshilfe Gießen, welche sich der Förderung von Menschen mit geistiger und körperlicher Behinderung widmet. In diesem Jahr war es ein besonderes Anliegen von Guido Hommel und seinen Mitarbeitern, eine Veranstaltung für den guten Zweck ins Leben zu rufen, bei der die Menschen, denen die Veranstaltung zu Gute kommt, nicht nur Besucher sind, sondern auch aktiv am Geschehen teilnehmen....

 



21. Oldtimerspendenaktion: Schlüsselübergabe an die Lebenshilfe Gießen

Am 27. April 2015 war es soweit: Guido Hommel, Inhaber und Geschäftsführer der Firma ClimAir aus Karben, übergab an Reinhard Schade von der Lebenshilfe Gießen im Rahmen der 21. Oldtimerspendenaktion 2015 den Schlüssel zu seinem Mercedes-Benz 300 SL. Ebenfalls mit von der Partie bei der Übergabe in der Wetterau, die auch vom Fernsehen begleitet wurde, war Urban Priol. Der Entertainer aus Obernburg am Main spendet in diesem Jahr seinen Opel Commodore B (Baujahr 1977) und gehört wie Hommel zu dem Kreis der Förderer der seit 1998 bestehenden Spendenaktion....

 

Auf n-tv: am 16.05.2015 10:10 

und 17.05.2015 um 8:10 + 23:05 Uhr

Online anschauen!



ABE und TÜV-Freigabe auch für den hinteren Regen- und Windabweiser MASTER
Nachdem ClimAir als einziger Anbieter von Regen- und Windabweisern bereits über eine Allgemeine Betriebserlaubnis (ABE) des Kraftfahrtbundesamts für den vorderen, seitlich angebrachten Windabweiser PROFI verfügt, legt das hessische Unternehmen aus Karben, nahe Frankfurt am Main, nun nach: Für den hinteren Windabweiser MASTER liegt eine Herstellerbescheinigung vor, die bestätigt, dass auch dieses Zubehörteil „Made in Germany“ den Anforderungen des ABE-Gutachtens hinsichtlich der Beschaffenheit äußerer Fahrzeugteile entspricht. Ab sofort wird der Master ebenfalls in das ABE-Gutachten aufgenommen. Es wird ausdrücklich bestätigt, dass auch der MASTER genau wie der TÜV-geprüfte PROFI aus hochwertigem, gegossenem Acrylglas gefertigt ist, welches höchsten Standards in puncto Splittersicherheit entspricht.
...

 



ClimAir zeichnet Mitarbeiter für 25-jährige Betriebszugehörigkeit aus!
 
Ein feierlicher Moment in der Firmenhistorie von ClimAir: Die Geschäftsleitung des hessischen Unternehmens um Gründer und Inhaber Guido Hommel zeichnete gleich drei seiner Mitarbeiter für ihre 25-jährige Betriebszugehörigkeit mit der Ehrenurkunde aus. Uwe Albert (Versand, Wareneingang), Heike Martin (Export) und Klemens Gietz (Produktion) wurde gleichermaßen diese besondere Ehre zuteil, die bereits seit 1990 beim Spezialisten für Automobilzubehör beschäftigt sind....



Climair stockt Personal weiter auf
 
Karbener Automobilteile-Hersteller verstärkt sein Wachstum – zwei neue Lagerhallen werden gebaut
Beim Karbener Autoteilehersteller Climair brummt das Geschäft. Das Unternehmen hat seine Mitarbeiter im vorigen Jahr um ein Fünftel aufgestockt, plant mit weiteren Stellen und wird im Gewerbegebiet Am Spitzacker in Okarben zwei neue Werkshallen errichten.
Karben. ....

 



Begehung der ClimAir PLAVA Kunststoffe GmbH
 
Der CDU-Stadtverband Karben und die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU zu Gast
Karben, Juli 2014 – Der CDU-Stadtverband Karben sowie die Mittelstands- und Wirtschafts-vereinigung der CDU stattete der Firma ClimAir PLAVA Kunststoffe GmbH einen Besuch ab. Gemeinsam mit Inhaber Guido Hommel lernten die Besucherinnen und Besucher die Firma samt Produktionsstätten, Lagerhallen und Büroräumen kennen und erhielten Einblicke in die Organisation des weltweit tätigen Unternehmens. ....
 


Guido Hommel zum Senator h.c. für seine nachhaltigen Dienste in der deutschen Wirtschaft ernannt

Am Freitag, dem 11. Juli wurde  er in Anerkennung für  seine langjährigen, herausragenden  wirtschaftlichen,  technologischen und sozialen  Leistungen zum  „Wirtschafts- und Ehrensenator  im Bundessenat  Wirtschaft und Technologie“  durch das Wirtschaftskomitee  Deutschland e.V.  (WBA) Europäischer Bundesverband  Wirtschaft-Bildung-  Ausbildung ernannt.  Während des Festaktes mit  Senatsbankett auf dem Petersberg  zu Bonn fand die  Berufung und Ernennung  durch den Vorsitzenden  des WBA e.V. Siegfried  Auffermann im feierlichen  Rahmen statt. Mit dieser  Auszeichnung ehrt der „gemeinnützige  europäische Bundesverband soziale  Marktwirtschaft“ das Engagement  und Bekennen  von Herrn Hommel zum  deutschen Standort und  sein Bestreben für die soziale  verpflichtende Marktwirtschaft,  die Deutschland  zu der heutigen einmaligen  wirtschaftlichen Komfortzone  im In – und Ausland  gemacht hat. ....

 

Guido Hommel zum Senator h.c. für seine nachhaltigen Dienste in der deutschen Wirtschaft ernannt

 Personen der Berufung v. li. n. re.: Siegfried Auffermann
(Vorsitzender des gemeinnützigen Gesamtverbandes WBA
e.V.), Karl Engelhard (Vize-Präsident des Bundessenat für
Wirtschaft und Technologie WBA), Frau Waltraud Hommel,
Dr. Adalbert H. Lhota (Präsident des european senat to promote
economy and culture in european countries), Senator
h.c. Guido Hommel (Foto freigegeben durch: Silke Bartsch)

 



Am Samstag, den 16. August findet erneut die „ClimAir Rallye rund um Karben“ statt.

Die diesjährige Veranstaltung wird in Karben, auf dem Firmengelände von ClimAir, gestartet. Von dort gehen die rund 80 OIdtimer auf eine abwechslungsreiche Reise, die nach ca. 150km und rund sieben Stunden in Karben bei ClimAir endet.

Dort lassen die Teilnehmer, gemeinsam mit allen interessierten Oldtimer-Liebhabern, den Tag ausklingen. Gemeinsam mit „The Diamonds“ und weiteren Programmhighlights wird auch die diesjährige Veranstaltung sicher wieder ein unvergessliches Erlebnis.

Anmeldungen sind bereits jetzt möglich. Weitere Informationen zur Veranstaltung, sowie Eindrücke aus den vergangenen Jahren erhalten sie auf den weiteren Seiten.

Die Ausschreibung zur Veranstaltung finden Sie hier. (Stand :16. Januar 2014)

www.climair.de/rallye



Das Treffen der internationalen LKW-Szene: ClimAir auf dem „ADAC Truck-Grand-Prix“ am Nürburgring

Karben, Juli 2014– Am vergangenen Wochenende (18. Bis 20. Juli)  war es wieder soweit. Der „ADAC Truck-Grand-Prix“  hat erneut tausende Besucher an den Nürburgring gelockt. Die internationale Veranstaltung ist nicht nur das wichtigste Truck-Motorsportevent des Jahres, sondern auch Deutschlands größter Truck- und Nutzfahrzeug Messepark. Zu den rund 60 Ausstellern aus dem Bereich der LKW- Hersteller und –Zubehörbranche zählte auch in diesem Jahr die Firma ClimAir PLAVA Kunststoffe GmbH, die Ihr umfangreiches, zertifiziertes Sortiment im Bereich der Nutzfahrzeuge vorstellte.....



SONNIBOY ist das meist gefragte Produkt am Messestand von ClimAir im Rahmen der AMI in Leipzig
Karben – Am frühen Sonntag-Abend, den 08. Juni schlossen die Tore der diesjährigen Auto Mobil International (AMI) in Leipzig. Nach rund 10 Tagen Messetrubel zieht der Weltmarktführer im Bereich Regen- und Windabweiser, ClimAir PLAVA Kunststoffe GmbH, ein sehr positives Resümee. Und dies obwohl mit 242.000 Besuchern rund 15% weniger Autobegeisterte zu verzeichnen waren.
Die geringeren Besucherzahlen auf dem Messegelände taten der Nachfrage am ClimAir-Stand jedoch keinen Abbruch und die Gespräche, die das Team von ClimAir führte, waren von hoher Qualität. ....



Vergleich Sonniboy gegen faltbare Versionen:

Der Sonniboy von ClimAir hat einige wesentliche Vorteile im Vergleich zu herkömmlichen, faltbaren Sonnenschutzsystemen. Vor allem möchten wir hierbei die nutzerfreundliche Handhabung hervorheben, die unsere Produkte gewährleisten.

Der Sonniboy wird, anders als bei vielen anderen Anbietern im Segment der faltbaren Sonnenschutzsysteme, passgenau für jedes Modell hergestellt und bietet so einen optimalen Schutz. Nicht nur vor Sonneneinstrahlung, sondern auch vor Insekten. Denn der Sonniboy wird ganzflächig im Fensterrahmen installiert und ermöglicht es dadurch auch, das Fenster weiterhin uneingeschränkt zu nutzen.

Faltbare Sonnenschutzsysteme haben meist Probleme in der Befestigung im Fahrzeugraum und verlieren dadurch ihre Haltbarkeit bei geöffnetem Fenster.

Zudem kann, bei stetigem Ein- und Ausbau, das Material ermüden - Tests haben gezeigt, dass die faltbaren Sonnenschutzsysteme schneller reißen oder an den Bruchkanten kaputt gehen - oder Falten schlagen. Das Sonniboy-System ist speziell entwickelt und patentiert und entspricht den internationalen Sicherheitsvorgaben.

Auch im Hinblick auf die Feuersicherheit. Wir sichern ihnen zu, dass wir nur hochwertigste Materialien verarbeiten, die letztliche vor allem ihren Kunden zu Gute kommen.

 



Spendenübergabe erfolgt - der glückliche Gewinner der Oldtimer-Spendenaktion nimmt sein Fahrzeug in Empfang

Auch 2013 veranstaltete die Lebenshilfe Gießen e.V. die jährliche Oldtimerspendenaktion, um so Menschen mit Behinderung Unterstützung zu bieten. Wie in vielen Jahren zuvor, stellte Guido Hommel, Inhaber und Gründer der ClimAir PLAVA Kunststoffe GmbH, den Hauptgewinn. Der Gewinner der Verlosung aus 2013 konnte sich über einen sehr seltenen Mercedes Benz 250 SL freuen.
Nürnberg, 19. Februar 2014 - In diesem Jahr fand die Übergabe der 19. Oldtimerspendenaktion der Lebenshilfe Gießen e.V. im "Ofenwerk" zu Nürnberg statt. Inmitten vieler anderer besonderer Fahrzeuge tummelten sich die rund 60 geladenen Gäste zur feierlichen Übergabe der Fahrzeuge an ihre Gewinner und somit neuen und stolzen Besitzer.

 



PS – Klassik mobil
 
Oldtimerspendenaktion der Lebenshilfe Giessen
 
Alle Jahre wieder: Die Oldtimerspendenaktion der Lebenshilfe Gießen verlost 2013 bereits zum
19. Mal klassische Fahrzeuge für einen guten Zweck. Gleich sechs Oldtimer kann man in diesem Jahr
gewinnen. Hauptpreis ist ein Mercedes-Benz 250 SL, gespendet vom Unternehmer Guido Hommel,
der die Aktion schon jahrelang mit wunderschönen Fahrzeugen unterstützt. Doch auch die weiteren
Preise wie der von Fernsehstar Günter Jauch gespendete „Ovali-Käfer“, der Mercedes 280 SE aus der Sammlung von Kabarettist Urban Priol, ein Audi 100 5E oder der erste Ford Sierra können sich sehen lassen. Und mit dem Mercedes L 319 wartet sogar ein frisch restaurierter Renntransporter aus den Sechzigern auf einen neuen Besitzer. Schon mit einer Spende von nur 5 Euro kann man einen dieser
Oldtimer gewinnen und gleichzeitig etwas Gutes tun. Denn der Erlös der Spendenaktion fließt direkt
in die Förderung geistig behinderter Menschen. In unserer Reportage blicken wir hinter die Kulissen
der Oldtimerspendenaktion, portraitieren den langjährigen Unterstützer und Oldtimersammler Guido Hommel und lassen uns von Urban Priol die diesjährigen Preise vorstellen.

Video

Oldtimerspendenaktion.de



PS – Klassik mobil
 
Jubiläums-Spezial:
60 Jahre Mercedes-Benz Ponton,
60 Jahre Chevrolet Corvette,
50 Jahre Mini Cooper S,
50 Jahre Mercedes-Benz Pagode
40 Jahre Lancia Stratos

Video



PS – Klassik mobil
 
REPORTAGE – SCHÖNHEITSKUR MERCEDES-BENZ 250S
 
Der Mercedes 250S, Baureihe W108, ist so etwas wie der Urmeter der S-Klasse. Aber nach fast 50 Jahren auf der Straße ist es höchste Zeit für eine Schönheitskur. Beim weltweit bekannten Mercedes- Restaurator Kienle im schwäbischen Heimerdingen wird der aus Schweden stammende Oldtimer einer Generalüberholung unterzogen. Vom Bodenblech bis zum Sitzbezug - jedes Teil am Wagen wird von verschiedenen Experten begutachtet, überholt und gegebenenfalls ausgetauscht. n-tv Klassik blickt den Mercedes Experten über die Schulter und zeigt, welche Aspekte beim automobilen Luxus-Wellnessprogramm à la Kienle besonders wichtig sind.

 

Video



IAA 2013 - ClimAir zieht positives Resümee

Karben - 08. - 11.05.2013

Karben – nach 13 langen Messetagen schloss die 65. Internationale Automobilausstellung am Sonntag, den 22. September um 19.00 Uhr ihre Tore für dieses Jahr. Eine ereignisreiche Messe geht so auch für den hessischen Weltmarktführer für Regen- und Windabweiser, ClimAir PLAVA Kunststoffe, zu Ende....



Automechanika Südafrika Mai 2013

Karben - 08. - 11.05.2013

Anlässlich der dritten Automechanika in Südafrika, besuchte der Gesandter Herbert Beck der deutschen Botschaft in Südafrika, den  Messestand des hessischen Automobilzulieferers ClimAir mit Sitz in Karben.



Wetteraukreis: Großes Lob für Wetterauer Mittelstand – Landrat Arnold im Gespräch mit ClimAir in Karben

Wetteraukreis (pdw). „Die Kleinen und mittelständischen Unternehmen sind das Rückgrat der Wirtschaft in der Wetterau. Sie stellen die Arbeits- und Ausbildungsplätze zur Verfügung, sie bringen Menschen in Lohn und Brot und sorgen für Innovation.“, so Landrat Joachim Arnold. Er hält deshalb schon seit 20 Jahren einen engen Kontakt zu einheimischen Firmen....

 



Hat Ihr Regen- und Windabweiser die Allgemeine Betriebserlaubnis?

Dass Zulassungen von Seiten des TÜVs oder anderen Prüfstellen bei der Anbringung von Anbauteilen - seitlich angebrachte Luftleiteinrichtungen - an Fahrzeugen wichtig sind, wissen viele Verkehrsteilnehmer. Doch wie wichtig eine genaue Prüfung der Zulassungsbescheinigungen ist, unterschätzen seit den letzten beiden Jahren häufig immer mehr Verbraucher. Doch woran liegt das?....



ClimAir spendet bei der Oldtimerspendenaktion 2012 der Lebenshilfe Gießen den ersten Preis

Karben – Am Mittwoch den 27. Februar war es wieder soweit. Die alljährliche Ziehung der Gewinner der Oldtimerspendenaktion der Lebenshilfe Gießen wurde im Rahmen einer großen Veranstaltung durchgeführt. Auch in diesem Jahr waren viele prominente Gäste geladen, um bei der Ziehung der glücklichen Gewinner live dabei zu sein. Unter den geladenen Gästen befand sich auch Guido Hommel, Gründer und Inhaber der Firma ClimAir PLAVA Kunststoffe GmbH mit Sitz in Karben. Ihn verbindet ein langjähriger Kontakt zum Initiator der Oldtimerspendenaktion Reinhard Schade,....



ClimAir ist Testsieger. In einem Windabweiser-Vergleich im Rahmen eines Autozubehörbeitrags von "PS das Automagazin" das am 

Donnerstag, den 07.02. um 19.05 Uhr & 00.05 Uhr  und  Sonntag, den 10.02. um 07.05 Uhr

auf n-tv ausgestrahlt wird, beweist der hessische Hersteller aus Karben einmal mehr, weshalb er Weltmarktführer im Bereich der  Regen- und Windabweiser ist.   

Auf n-tv am 07.02. um 19.05 Uhr & 00.05





PS - Klassik mobil am 16.12.2012 bei nTV

Oldtimerspendenaktion der Lebenshilfe Gießen + Bereits zum 18. Mal verlost die Lebenshilfe Gießen in diesem Jahr klassische Fahrzeuge ? die Oldtimerspendenaktion hat sich in der Szene fest etabliert. 2012 gibt es gleich fünf Klassiker zu gewinnen: vom Mercedes-Benz 300 SL aus dem Jahr 1986 über Fiat Topolino und Opel Manta bis hin zu Ford Granada und Ford Taunus.

Schon mit einer Spende von nur 5 Euro kann man einen dieser Oldtimer gewinnen und gleichzeitig etwas Gutes tun. Denn der Erlös der Spendenaktion fließt direkt in die Förderung geistig behinderter Menschen. In unserer Reportage blicken wir hinter die Kulissen der Oldtimerspendenaktion, erleben die Organisatoren auf diversen Veranstaltungen und lernen wichtige Förderer wie den Unternehmer Guido Hommel und den Kabarettisten Urban Priol kennen.


ClimAir präsentierte als Marktführer für Regen- und Windabweiser jetzt auch seine Modelle im Segment der Nutzfahrzeuge mit ABE

Karben – Vergangene Woche schloss die IAA Nutzfahrzeuge 2012 in Hannover ihre Pforten und die Verantwortlichen der Messeleitung zeigten sich zufrieden mit dem Besucherzuwachs und der Vielzahl an Produktneuheiten, die den Besuchern während der 10 Messetage präsentiert wurden.
Auch ClimAir sorgte mit der Präsentation der Allgemeinen Betriebserlaubnis (ABE) für Regen- und Windabweiser im Segment der Nutzfahrzeuge für Aufmerksamkeit bei Ausstellern und Besuchern gleichermaßen. Denn ClimAir ist der erste Hersteller, der diese Erlaubnis erhalten hat....mehr als PDF



Automechanika 2012 in Frankfurt: ClimAir Verantwortliche zeigen sich zufrieden

Karben, September 2012 – Bereits kurz nach der Messe zeigen sich die Verantwortlichen: Guido Hommel (Inhaber), Martin Raab (Vertriebsleiter) und Kathrin Planiczky (Pressesprecherin) des hessischen Unternehmens ClimAir PLAVA Kunststoffe GmbH zufrieden mit der Automechanika 2012, die im September in Frankfurt stattfand. ClimAir ist bereits zum 36ten Mal Aussteller auf einer Automobil-Fachmesse vor den eigenen Toren gewesen und präsentierte seine Produktvielfalt- und Neuigkeiten auf einem rund 200 qm großen Messestand...



Sternfahrt im Rahmen der Automechanika – auch ClimAir-Inhaber Guido Hommel geht an den Start

Karben, September 2012 - Im Rahmen der Automechanika 2012, die am 11. September in Frankfurt ihre Tore öffnet, findet bereits zum zweiten Mal eine Oldtimer-Sternfahrt statt. Präsentiert werden PKW-Klassiker, getunte Karosserien und automobile Schmuckstücke von Sammlern, so der Veranstalter, die Messe Frankfurt.
Teilnehmen dürfen nur ausgewählte Fahrzeuge. Zu denen zählt auch der Mercedes Benz 300SL Flügeltürer W198, Baujahr 1955 von Guido Hommel, Inhaber der Firma ClimAir PLAVA Kunststoffe GmbH und Oldtimer-Liebhaber. .....



4.500,- € für die Lebenshilfe Gießen und jede Menge glückliche Teilnehmer

Karben, 18. August – Am Samstag, den 28. Juni startete die „ClimAir Rallye rund um Karben“ bei Audi an der Automeile in Gießen. Gut gestärkt durch ein Frühstück bei MH gingen die Teilnehmer ab 09.00h in einem Abstand von je einer Minute auf die rund 140km lange Strecke, die von Gießen über Nidda nach Karben führte. Regierungspräsident Dr. Lars Witteck ließ es sich dabei nicht nehmen, die ersten Fahrzeuge persönlich zu starten und selbst in einen der Oldtimer einzusteigen und ein Stück des Weges als Beifahrer der Rallye teil zu haben....



„ClimAir Rallye rund um Karben“ mit „THE DIAMONDS“ im Abendprogramm

Karben, Juli 2012 – Bereits die Nachricht über die Anwesenheit von Walter Röhrl im Rahmen der Abendveranstaltung der „ClimAir Rallye rund um Karben“ hat für Furore gesorgt. Doch damit nicht genug. Die Veranstalter der Rallye haben eine weitere Besonderheit für alle Gäste zu bieten. „THE DIAMONDS“ - bekannt für ihre mitreißende, stilechte Bühnenshow -werden die Gäste auf dem ClimAir Firmengelände im hessischen Karben mit Songrepertoire aus den musikalischen Zeitzonen der 50´s, 60´s und 70´s begeistern. Mit dem einzigartigen Doo-Wop Sound sowie den Rock´n´Roll- und Stimmungskrachern der vergangenen Musikepoche schaffen es „THE DIAMONDS“ bei jedem Event das Publikum mit in ihre Show einzubeziehen. Daher ist Veranstalter Guido Hommel glücklich, dass er die bekannten Künstler, deren Terminkalender bereits Monate im Voraus ausgebucht ist, verpflichten konnte.



ClimAir mit neuen Produkten und seltenem Oldtimer auf der Automechanika

Karben, August 2012 – Wie in den vergangenen Jahren auch, wird ClimAir vom 11. bis 16. September im Rahmen der Automechanika in Frankfurt zu den zahlreichen Ausstellern aus allen Ländern zählen. Direkt vor den Toren des Firmensitzes im hessischen Karben ist es den Verantwortlichen von ClimAir bereits seit 36 Jahren immer wieder ein besonderes Anliegen, seine Kunden und potenzielle neue Partner auf der Messe zu empfangen.



ClimAir erneut Vorreiter im Bereich der Regen- und Windabweiser für Nutzfahrzeuge

Karben, Juli 2012 – Dass ClimAir im Bereich der Personenkraftfahrzeuge bereits für fast alle Modelle die Allgemeine Betriebserlaubnis (ABE) mitliefert, ist Kennern der Branche wie Verbrauchern gleichermaßen bekannt. Neu ist jedoch, dass ClimAir als erster Hersteller ab sofort auch seine Regen- und Windabweiser aus dem Sortiment der Nutzfahrzeuge mit der wichtigen ABE ausliefert. Der Hersteller aus dem hessischen Karben hat Anfang des Monats alle Prüfungs- und Vermessungskriterien erreicht und die technische Abnahme der Produkte bestanden. Ein komplexer Vorgang mit vielen Auflagen, der verdeutlicht, wie wichtig die ABE für die Produkte und somit auch für die Sicherheit der Nutzer im Straßenverkehr ist. Zudem ist die Erlaubnis ein wichtiges und einzigartiges Qualitätsmerkmal für die Regen- und Windabweiser aus dem Hause ClimAir.



ClimAir Rallye rund um Karben –
am 18. August säumen Oldtimer die Straßen von Gießen über Nidda nach Karben

Karben – Im August erwartet Auto-Begeisterte und Oldtimer-Liebhaber ein ganz besonderes Highlight. Am 18. August startet die „ClimAir Rallye rund um Karben“ mit rund 70 Oldtimern, die die Strecke von Gießen über Nidda nach Karben an diesem Tag zu einem historischen und nostalgischen Schauplatz werden lassen.
Die Firma ClimAir PLAVA Kunststoffe GmbH mit Sitz in Karben/Okarben ist, gemeinsam mit der Stadt Karben, Veranstalter der Rallye. Guido Hommel, Inhaber von ClimAir, ist selbst passionierter Oldtimer-Liebhaber und zählt einige sehr seltene Stücke – wie etwa den BMW 507, Baujahr 1959 - zu seiner Sammlung. Diese hat er über Jahre hinweg liebevoll aufgebaut und alle Oldtimer eigenhändig und detailgetreu in den Originalzustand zurückgesetzt.



ClimAir Verantwortliche ziehen positives Resümee – Messeauftritt im Rahmen der Auto Mobil International in Leipzig war ein voller Erfolg

Karben – Bereits wenige Tage nach dem Ende der Auto Mobil International (AMI) in Leipzig ziehen die Verantwortlichen des Hauses ClimAir PLAVA Kunststoffe GmbH ein positives Resümee zur Teilnahme an der diesjährigen Messe. Der Hersteller für Regen- und Windabweiser mit Sitz im hessischen Karben vertreibt die Produkte bereits seit vielen Jahren international. Dabei ist auch der osteuropäische Markt ein sehr wichtiger. Hier bietet die AMI mit knapp 30.000 Besuchern aus den Nachbarstaaten Polen und Tschechien (286.000 Besucher gesamt, Quelle: AMI-Leipzig.de) eine gute Möglichkeit, um neue Geschäftskontakte zu knüpfen. Dies bestätigt auch Reinhard Krausgrill, General Manager bei ClimAir, im Gespräch.

  



ClimAir auf der AMI in Leipzig – Peter Ramsauer, Stanislaw Tillich und Uwe Seeler zu Besuch am Messestand:

Leipzig, 1. Juni – Am vergangenen Freitag eröffneten unter anderem Bundesverkehrs-minister Ramsauer und der Ministerpräsident des Landes Sachsen, Stanislaw Tillich, die Auto Mobil International (AMI) in Leipzig. Im Anschluss informierten sich die beiden Politiker bei einem Rundgang über die Neuheiten der Aussteller und besuchten in diesem Rahmen auch den Messestand des hessischen Automobilzulieferers ClimAir mit Sitz in Karben ClimAir, die mit Ihren Regen- und Windabweisern Weltmarktführer in diesem Segment sind und alle namhaften Hersteller der Automobilbranche mit maßgefertigten Teilen für mehr als 4000 Modelle beliefern, stellt unter anderem die neueste Produktvariante „neutral“, den glasklaren Regen- und Windabweiser, vor. Inhaber und Gründer Guido Hommel nutzte die Aufmerksamkeit der prominenten Besucher und tauschte sich mit den Politikern aus. Auch Fußball-Legende Uwe Seeler, der neben Kati Wilhelm (Ex-Biathletin) und den beiden Politikern ebenfalls die Messe eröffnete, lies den ClimAir-Messestand.

 



ClimAir erweitert Geschäftsräume

Karben, April 2012 – Der Automobilzulieferer, dessen Kerngeschäft im Bereich der Regen- und Windabweiser liegt, hat seine Geschäftsräume in der Firmenhauptzentrale im hessischen Karben erweitert. Bereits im Frühjahr 2011 wurde eine weitere Produktionshalle errichtet, um der stetig steigenden Auftragslage gerecht zu werden. Im Herbst 2011 folgte dann die Erweiterung des Verwaltungsgebäudes. Auch hier kommt die Geschäftsleitung der guten Geschäftslage und dem stetigen Ausbau der Zuliefertätigkeiten an die weltweiten Automobilhersteller nach. „Wir sind froh über die weitere positive Entwicklung unserer Geschäfte weltweit“, sagt Reinhard Krausgrill, Managing Director bei ClimAir und berichtet weiter: „Natürlich ist es uns dabei wichtig, den Mitarbeitern das notwendige Umfeld zu bieten, um gute Arbeit leisten zu können.

  



ClimAir: Erweiterung der Modellreihe:
Regen- und Windabweiser

Januar 2012, Karben – Pünktlich zum Start ins neue Jahr wartet der Autozubehör- Spezialist ClimAir mit einer neuen Produktvariante auf. Neutral heißt die neueste Produktvariante der Modellreihen PROFI, MASTER und AULUX aus dem Hause des Weltmarktführers für Regen- und Windabweiser; und besticht durch seine glasklare Optik, die für Eleganz an den vorderen und hinteren Seitenfenstern der Personen- sowie Nutzfahrzeuge sorgt. Wie auch die anderen Produkte der Modellreihe sorgt der glasklare Regen- und Winabweiser für gutes Klima im Innenraum .

  



ClimAir erhält Konformitätszeichen in der Schweiz
ClimAir Windabweiser ohne Einschränkung in der Schweiz zugelassen.Der deutsche Hersteller für Regen- und Windabweiser ClimAir hat am 16. September die Konformitätsbewertung mit dem Zeichen KBA 90389 ClimAir vom Dynamic Test Center mit Sitz in Vauffelin/Biel erhalten.

 



Mehr Platz für Afrika-Expansion
1,5-Millionen-Euro-Investition:

 

Okarbener Autozulieferer
Climair baut neue Logistikhalle und erweitert Verwaltung

 

Von Krise keine Spur mehr: Beim Karbener  Automobilzulieferer  Climair brummt das Geschäft. Der Weltmarktführer für Windabweiser von Pkw und Lkw-Seitenscheiben will nun in Afrika Fuß fassen. Dafür wächst das Stammwerk in Okarben.

www.climair.co.za

 



Service: Hitzeschutz im Auto

zum  Video

30 Grad im Schatten. Deutschland schwitzt.
Besonders das Auto heizt sich extrem auf, den Fahrer erwarten Temperaturen wie in der Sauna. Da hilft auch die Klimaanlage nicht sofort. Denn die kühlt erst, wenn das Auto fährt. Ein weiteres Problem: mit kletternden Temperaturensteigt auch der Kraftstoffverbrauch. Deshalb sollte man bereits vor Fahrtantritt für ein kühles Auto  sorgen. Abenteuer Auto testet Zubehör zum Nachrüsten
 auf seine Wirksamkeit in der Praxis und gibt zusätzliche Anti-Hitze Tipps.

Darunter auch das Sonnenschutzsystem

"Sonniboy" von  ClimAir
 
Quelle: www.kabeleins.de